- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

16.06.2018, 15:30 Uhr
Staatsoper - Apollo-Saal
Kammerkonzert extra: Reisen - sommerliche Ausflüge mit Bläsermusik
Die Mecklenburgische Bläserakademie ist eine Kooperation zwischen der Staatsoper Berlin und der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Sie vereint seit 2004 besonders begabte Studenten der hmt Rostock und die Akademisten der Staatskapelle Berlin zu einem außergewöhnlichen Kammermusikprojekt. Unter der Leitung von Gregor Witt, Solo-Oboist der Staatskapelle Berlin und Professor der hmt Rostock, treffen sich die jungen Musiker einmal jährlich, um selten gespielte Harmoniemusik auf höchstem musikalischen Niveau zu erarbeiten. Zahlreiche Konzerte führten sie durch Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin, darüber hinaus nach St. Petersburg, Riga und Oslo.
Musikalische Leitung: Gregor Witt
Flöte: Veronika Blachuta, Annika Poth
Oboe: Julia Obergfell, Shuijing Lin
Klarinette: Julia Graebe, Maksym Barabakh, Jose Luis Criollo, Franziska Hofmann, Maxim Senkov
Fagott: Mufe Buratal, Jakob Then Bergh, Frank Heintze
Horn: László Gál, Ayumi Murase, Joana Mateu Carles, Matias Otárola
Klavier: Elisaveta Blumina
Andere: MECKLENBURGISCHE BLÄSERAKADEMIE

Richard Strauss

SONATINE NR. 1 F-DUR »AUS DER WERKSTATT EINES INVALIDEN«

Richard Wagner

VORSPIEL ZU »DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG«

George Gershwin

RHAPSODY IN BLUE