- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

09.04.2018, 20:00 Uhr
Staatsoper - Apollo-Saal
Kammerkonzert »Unsere Ahnen« V
Flöte: Thomas Beyer, Veronika Blachuta
Oboe: Gregor Witt, Julia Obergfell
Klarinette: Heiner Schindler, Maxim Senkov
Horn: Axel Grüner, László Gál, Merav Goldman, Joana Mateu Carles
Fagott, Kontrafagott: Mathias Baier, Joanna Gancarz, Vladimir Borgarts
Trompete: Mutsumi Shimamaru
Saxophon: Jan Schulte-Bunert
Andere: BLÄSERQUINTETT DER STAATSKAPELLE BERLIN UND GÄSTE

Eindrucksvoll ist sie, die »Ahnenreihe« jener Künstler, die in der Geschichte der Berliner Hof- und Staatsoper wie der Hof- und Staatskapelle prägende Rollen gespielt haben. Carl Heinrich Graun, Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Friedrich Reichardt im 18. Jahrhundert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Giacomo Meyerbeer und Otto Nicolai im Jahrhundert darauf, Richard Strauss, Alban Berg, Paul Hindemith, Darius Milhaud, Otto Klemperer oder Paul Dessau sind nur einige Komponisten und Dirigenten, die bleibende Spuren hinterließen und von denen wichtige Uraufführungen realisiert wurden. Ihnen spüren Mitglieder der Staatskapelle Berlin in zehn Kammerkonzerten nach, immer montagabends im Apollo-Saal.

Werner Egk

DIVERTISSEMENT für 10 Bläser

Max Reger

SERENADE FÜR BLÄSER B-DUR

Darius Milhaud

SCARAMOUCHE OP. 165B

Henri Tomasi

PRINTEMPS

Felix Mendelssohn Bartholdy

OUVERTÜRE C-DUR OP. 24

Paul Hindemith

KLEINE KAMMERMUSIK OP. 24 NR. 2

Hanns Eisler

DIVERTIMENTO OP. 4

Richard Strauss

SERENADE ES-DUR OP. 7 für 13 Bläser