- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

12.04.2018, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal
Matthew Whitaker Quartet
Andere: Matthew Whitaker Quartet
Hammond-Orgel und Klavier: Matthew Whitaker
Bass: Mark Peterson
Gitarre: Matthew Oestreicher
Schlagzeug: Sipho Kunene

ohne Pause

Zur Einweihung der neuen Orgel des Kravis Center im kalifornischen West Palm Beach im März 2016 trat Cameron Carpenter bereits gemeinsam auf mit dem 2001 geborenen Jazz-Organisten und -Pianisten Matthew Whitaker. Unser Artist in Residence ist von dessen enormer Begabung und seinem Spiel begeistert und hat ihn zu uns eingeladen. Der junge Musiker aus New Jersey begann bereits im Alter von drei Jahren auf einem kleinen Keyboard, spielte mit neun Jahren zunächst als Autodidakt auf einer Hammond B3 Organ und wird zur Zeit an Orgel, Klavier und Schlagzeug im Manhattan School of Music’s Precollege Jazz Program sowie an der Greenberg Music School of the Lighthouse Guild ausgebildet, der einzigen öffentlichen Musikschule in den Vereinigten Staaten für Blinde und Sehbehinderte. Sowohl Yamaha als auch Hammond haben Matthew Whitaker als bisher bei weitem jüngsten Musiker in ihre höchst renommierten Förderprogramme aufgenommen. „Jazz at Lincoln Center“ zeichnete ihn mit dem „Outstanding Soloist Award” aus.