- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

04.06.2018, 20:00 Uhr
Foyer der Deutschen Oper Berlin
6. Tischlereikonzert: Spotlights
Musiker spielen ihre Lieblingsstücke

*) Alle Ermäßigungsberechtigten erhalten Karten zum ermäßigten Preis von € 8,00 bereits im allgemeinen Vorverkauf. Bei Webbuchung wählen Sie bitte nach Auswahl des Platzes die Verkaufsart „ermäßigt“ im Pull-Down-Menu unter dem Saalplan. Bitte halten Sie einen entsprechenden Nachweis für die berechtigte Inanspruchnahme der Ermäßigung zur Kontrolle durch das Einlasspersonal bereit.

Präsentiert von taz.die tageszeitung

Mit ihrer Kammermusik-Reihe haben sich die Musiker und Musikerinnen des Orchesters der Deutschen Oper Berlin einen Wunsch erfüllt: Inspiriert von zentralen Produktionen des Opernspielplans, stellen sie Konzertprogramme mit Werken zusammen, die ihnen persönlich am Herzen liegen. Dabei werden sie von Sängern aus dem Ensemble des Hauses, aber auch von Gästen unterstützt. Die Konzerte finden in den Bühnenbildern der jeweils aktuellen Tischlerei-Produktion statt, die immer wieder für neue, unkonventionelle Raumlösungen sorgen.

Johannes Brahms [1833 – 1897]
Trio Es-Dur für Horn, Violine und Klavier, op. 40

Claude Bolling [*1930]
Suite Nr. 2 für Flöte und Jazz-Piano-Trio

Georg Friedrich Händel [1685 – 1759]
Suite für 10 Blechbläser – bearbeitet von Martin Wagemann
1. Präludium – „Handel With Care“ nach Themen aus „Joshua“, „Solomon“ und „Messiah“
2. „Eternal source of light divine“ – Arie aus „Ode for the Birthday of Queen Anne“
3. „ Let the Bright Seraphim “ - aus „Samson“
4. „La Réjouissance“ – aus „Music for the Royal Fireworks

Jean-Baptiste Lully [1632 – 1687]
Le Bourgeois Gentilhomme – Ballettsuite, bearbeitet von Vikentios Gionanidis
I. Ouverture
II. Gaillarde Canarie
III. Air des Garçons tailleurs
IV. Marche pour la Cérémonie des Turcs