- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

17.03.2018, 16:00 Uhr
Komische Oper Berlin
entfällt: Salon zur Premiere »Blaubart«
Mit Künstler*innen der Felsenstein-Produktion (1963) sowie der Neuinszenierung von Stefan Herheim (2018)
Staffelübergabe! Künstler*innen, die an der gefeierten Ritter Blaubart- Produktion von Walter Felsenstein (Premiere am 24. September 1963) mitgewirkt haben, begegnen in einem Salongespräch kurz vor der Premiere der Neuproduktion Blaubart dem Regisseur Stefan Herheim. Anlässlich des 70. Geburtstags der Komischen Oper Berlin soll ein Blick zurück auf Felsensteins Interpretation der Offenbach-Operette, die mit 369 Vorstellungen nach Anatevka die meist gespielte Produktion in der Geschichte der Komischen Oper war, und zugleich nach vorn auf Herheims Neudeutung des Stoffes geworfen werden.

Neben Stefan Herheim sind mit dabei: Günter Neumann, einer der herausragenden Ensemblemitglieder in Felsensteins Ensemble, der 1983 die Titelpartie des Blaubarts übernahm, und die Bratschistin Angelika Steinbeck, die seit 1977 im Orchestergraben bei Felsensteins Ritter Blaubart mit von der Partie war und mit der Neuproduktion 2018 ihren Abschied von der Komischen Oper Berlin feiern wird. Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl.