- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

18.12.2017, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal
D-bü - Wettbewerb Studierender der deutschen Musikhochschulen
Andere: Ensemble Musica Sequenza
Leitung und Live Elektronik: Burak

ohne Pause

Musica Sequenza konfrontiert Händels Opernarien mit den musikalisch-technischen Formen und Sounds des urbanen 21. Jahrhunderts. Die Dramatik und Leidenschaft von Händels Musik, gespielt auf historischen Instrumenten, trifft auf die kühlen Klänge eines Synthesizers. Die zeitlosen Gefühle – Liebe, Schmerz, Freude – lassen sich so ganz neu hören. Die Aufführung ist unbestuhlt. Außergewöhnliche Musikformate, die auch weniger klassikaffines Publikum anziehen – den Raum dafür schafft der neue Wettbewerb „D-bü“. Studierende deutscher Musikhochschulen stellen dabei ihre einzigartigen Projekte in Konzerten direkt dem Publikum und einer studentischen Jury vor und beweisen: Klassik geht auch anders, nämlich so wie man es nicht erwartet. Drei der Konzerte finden bei uns im Konzerthaus statt, daneben gibt es noch viele weitere spannende Veranstaltungsorte in ganz Berlin.

eine Elektro-Barock Live Show mit Musik von Burak und Georg Friedrich Händel, Lichtdesign und Video
Ein Beitrag der Universität der Künste Berlin -