- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

07.11.2017, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Venice Baroque Orchestra
Andere: Venice Baroque Orchestra
Mezzosopran: Magdalena Kozená
Dirigent: Andrea Marcon

mit Pause

Das Venice Baroque Orchestra, 1997 vom Cembalisten Andrea Marcon gegründet, ist eines der weltweit gefragtesten Originalklang-Ensembles. In Asien und den Vereinigten Staaten sind sie am häufigsten auf Tour, nun aber gastieren sie in der Reihe „Kammerorchester International“ bei uns: Concerti Grossi sowie Arien aus fünf von Georg Friedrich Händels stattlichen 42 Opern stehen auf dem Programm. In die Haut von deren leidenschaftsgeschüttelten, leidgeprüften, häufig nicht nur am Rande des Wahnsinns agierenden Charakteren begibt sich als Solistin Sopranistin Magdalena Kožená an diesem intensiven Konzertabend.

Georg Friedrich Händel - Concerto grosso B-Dur op. 3 Nr. 2 HWV 313
Georg Friedrich Händel - „L'angue offeso" - Arie aus der Oper "Giulio Cesare in Egitto" HWV 17
Georg Friedrich Händel - "Cara sposa" - Arie aus der Oper "Rinaldo" HWV 7a
Georg Friedrich Händel - Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1 HWV 319
Georg Friedrich Händel - „Verdi prati" - Arie aus der Oper "Alcina" HWV 34
Georg Friedrich Händel - „Venti, turbini" - Arie aus der Oper "Rinaldo" HWV 7a
Pause
Georg Friedrich Händel - Ouvertüre zur Oper „Ariodante“ HWV 33
Georg Friedrich Händel - „Ogni vento" - Arie aus der Oper "Agrippina" HWV 6
Georg Friedrich Händel - „Se pietà di me non senti" - Arie aus der Oper "Giulio Cesare in Egitto" HWV 17
Georg Friedrich Händel - Concerto grosso a-Moll op. 6 Nr. 4 HWV 322
Georg Friedrich Händel - „Pensieri, voi mi tormentate" - Arie aus der Oper "Agrippina" HWV 6
Georg Friedrich Händel - „Dopo notte" - Arie aus der Oper "Ariodante" HWV 33