- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

27.01.2018, 15:30 Uhr
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Orgelstunde
Orgel: Kensuke Ohira

ohne Pause

Vier Manuale und Pedale, 74 Register, 5811 Pfeifen und unendlich viele Klangfarben: Seit der Konzerthauseröffnung 1984 steht die Orgel aus dem Dresdener Hause Jehmlich bei uns im Großen Saal. Zusammen mit ihrer kleinen Schwester, der sogenannten „Prinzessin“, wird die große Jehmlich-Orgel im Rahmen dieser Konzertreihe von renommierten Solisten aus dem In- und Ausland bespielt.

Kay Johannsen - "Sunrise" (2016)
Maki Shii - "Lost Sounds II" (1978)
Franz Liszt - „Orpheus“ - Sinfonische Dichtung, für Orgel übertragen vom Komponisten
Felix Mendelssohn Bartholdy - "Ein feste Burg ist unser Gott" - Fuge und Finale aus der Sinfonie d-Moll op. 107 ("Reformationssinfonie"), für Orgel übertragen von William Thomas Best
Asahi Matsuoka - "Die Schaukel" - Sarabande nach einem Gemälde von Jean-Honoré Fragonard (2017)
Johann Sebastian Bach - "Erbarm dich mein, o Herre Gott" - Choralbearbeitung BWV 721
Johann Sebastian Bach - Toccata in C BWV 566