- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

24.02.2018, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Konzerthausorchester Berlin, Kristjan Järvi
Andere: Konzerthausorchester Berlin, Estonian Folk Orchestra, Berliner Singakademie
Dirigent: Kristjan Järvi
Saxophon: Maria Faust
Klavier: Kristjan Randalu
Violine: Mari Samuelson
Violoncello: Hakan Samuelson

Ein Programm mit sehr vielen Umlauten - da können doch nur die Esten hinterstecken. Klar: „Nordic Pulse!“. Der international renommierte Dirigent, Komponist und Produzent Kristjan Järvi steht für künstlerische und kulturelle Vielfalt mit einem Hang zum modernen Repertoire. Er führt an diesem Abend durch die musikalischen Großstädte des Nordens, genauer gesagt durch das estnische 21. Jahrhundert. In diesem Zusammenhang kommt er nicht drum herum sein eigenes Werk „Aurora“ zu dirigieren. Järvi lässt die Musik des Nordens nicht nur pulsieren, sondern gibt auch einen Impuls zur Verinnerlichung dieser großen, z.T. unbekannten estnischen Komponisten.

Erkki-Sven Tüür - "Action Passion Illusion" (1983)
Peeter Vähi - "Reminiscences of Youth" (2014)
Kristjan Järvi - "Aurora" - Konzert für Violine, Violoncello und Orchester (2015)
Arvo Pärt - Credo für Klavier, gemischten Chor und Orchester (1968)
Pause
Eduard Tubin - Estnische Tanzsuite für großes Orchester (1974)
"Nordic Pulse" - Estnische Suite für Orchester, zusammengestellt von Kristjan Järvi