- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

23.06.2018, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach
Andere: Konzerthausorchester Berlin
Dirigent: Christoph Eschenbach
International Touring Organ: Cameron Carpenter

In diesem Programm können Sie Artist in Residence Cameron Carpenter mit seiner International Touring Organ und das Konzerthausorchester unter Christoph Eschenbach einmal gemeinsam erleben. Die nach Carpenters Plänen gebaute digitale Orgel ist ein einmaliges Instrument mit über 180 Registern, die man auf schier zahllose Arten (berechnet wurde dafür eine Zahl mit mindestens 191 Ziffern!) kombinieren kann. Damit sind der Kreativität eines Organisten von Carpenters technischer Perfektion keine Grenzen mehr gesetzt. Die „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“, von Sergej Rachmaninow ursprünglich für Klavier und Orchester komponiert, hat er für sein instrument bearbeitet. Umrahmt wird sein beeindruckendes Experiment von zwei Werken Antonín Dvořáks: Der turbulenten Konzertouvertüre „Karneval“ – gewidmet jenen Tagen, die auch in seiner Heimat Böhmen eine Zeit des Überschwangs und der Lebensfreude ist. Und der zu Unrecht im Schatten seiner berühmten Sinfonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt“ stehenden Sinfonie Nr. 8, die lyrisch und melodienreich sämtliche Orchesterinstrumente wunderbar zur Geltung bringt – von den walzerverliebten Streichern bis zur virtuos dahintanzenden Flöte, die im letzten Satz einen großen Auftritt hat.

Antonín Dvořák - „Karneval“ - Konzertouvertüre A-Dur op. 92
Sergej Rachmaninow - Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43, für Orgel und Orchester bearbeitet von Cameron Carpenter
Pause
Antonín Dvořák - Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88