- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

26.01.2018, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal
Kammermusik des Konzerthausorchesters
Violine: Sayako Kusaka
Violoncello: David Drost
Klavier: Dunja Robotti
Schlagzeug: Michael Oberaigner, Christian Löffler, Edwin Kaliga, Jan Westermann

Neben dem Streichquartett ist das Klaviertrio eine der „heiligen Kühe“ der Klassik – so gut wie alle großen Komponisten der Klassik und Romantik haben für die Besetzung Geige, Cello und Klavier komponiert, feste Ensembles führen die Literatur des Kanons immer wieder miteinander auf. Unsere Konzertmeisterin Sayako Kusaka, Cellist David Drost und Pianistin Dunja Robotti könnten das natürlich auch tun. Aber sie haben dieses Mal lieber drei Mitglieder unserer Pauke/Schlagzeug-Gruppe eingeladen, um gemeinsam Schostakowitschs achtsätzige Suite für Variété-Orchester und seine 15. Sinfonie in absolut ungewöhnlichen Bearbeitungen auf die Bühne zu bringen!

Dmitri Schostakowitsch - Suite für Varieté-Orchester, für Klaviertrio und drei Schlagzeuger bearbeitet von Ferran Cruixent
Pause
Dmitri Schostakowitsch - Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141, für Klaviertrio und drei Schlagzeuger bearbeitet von Viktor Derevianko