- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

19.02.2018, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal
Haus-Konzert Baiba, Linda und Lauma Skride sowie Kristina Blaumane
Violine: Baiba Skride
Viola: Linda Skride
Violoncello: Kristina Blaumane
Klavier: Lauma Skride

Geigerin Baiba, Bratscherin Linda und Pianistin Lauma Skride sind die drei international sehr erfolgreichen Töchter einer Musikerfamilie aus der lettischen Hauptstadt Riga. Von klein auf haben sie miteinander musiziert. Zum Klavierquartett fehlte ihnen allerdings innerfamiliär das Cello, hinter dem beim heutigen Hauskonzert Kristina Blaumane sitzt, die ebenfalls aus Riga stammt. Auf dem Programm der Interpretinnen steht ein baltisches Rundumpaket: Eine Violin-Romanze des lettischen Nationalromantikers Jāzeps Vītols (1863-1946), Klavier-Preludes des Litauers Mikalojus Konstantinas Čiurlionis (1875-1911), ein frühes Klaviertrio der 1922 geborenen Estin Ester Mägi und das Klavierquartett von Pēteris Vasks, 1946 geboren und der bekannteste Komponist lettischer Nationalität. Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur mitgeschnitten und am 21.02.2018 um 20.03 Uhr gesendet.

Jāzeps Vītols - Romanze für Violine und Klavier op. 15
Mikalojus Konstantinas Ciurlionis - Vier Preludes für Klavier op. 7
Ester Mägi - Klaviertrio d-Moll
Pause
Peteris Vasks - Klavierquartett