- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

26.02.2018, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal
2 x hören ZEITGENÖSSISCH
Sopran: Sophie Klußmann
Violine: Wolfram Brandl
Kontrabass: Peter Riegelbauer
Cymbal: Luigi Gaggero
Moderation: Christian Jost

Vielleicht ohne Vorkenntnisse, auf jeden Fall ohne Programmheft oder Einführung – so setzt sich das Publikum hier einem Musikstück aus. Danach berichten unser Moderator Christian Jost und die beteiligten Künstler über die Hintergründe und Merkmale des Stücks, das daraufhin ein zweites Mal erklingt. In dieser Ausgabe von 2x hören ZEITGENÖSSISCH geht es um den Zyklus „Aus einem Roman“ op. 19 des großen ungarischen Komponisten György Kurtág (*1926). Entstanden zwischen 1979 und 1982 nach Versen der russischen, in Ungarn lebenden Dichterin Rimma Dalos, durchzieht es eine Grundstimmung von Verlust und Einsamkeit. Die Besetzung des Werks ist ungewöhnlich: Neben Sopranistin Sophie Klussmann und Geiger Wolfram Brandl – 1. Konzertmeister der Staatskapelle Berlin – sowie Kontrabassist Peter Riegelbauer von den Berliner Philharmoniker steht Luigi Gaggero auf der Bühne. Er spielt das Cymbal, die im 19. Jahrhundert entwickelte große Konzertversion einer mit Klöppeln geschlagenen Kastenzither.

György Kurtág - "Aus einem Roman" nach Texten von Rimma Dalos für Sopran, Violine, Kontrabass und Cymbal op. 19