- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

04.12.2017, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin - Werner-Otto-Saal
2 x hören KLASSISCH
Horn: Stefan Dohr
Violine: Guy Braunstein
Klavier: Ohad Ben-Ari
Moderation: Arno Lücker

Konzert ohne Pause

Bei einem Schwarzwald-Spaziergang im Sommer 1865 sollen Johannes Brahms die Melodien seines Trios für Horn, Violine und Klavier in den Sinn gekommen sein. Es entstand ein Werk, das heute noch jeder Hornist dieser Welt kennt und liebt. Doch das Horntrio von Brahms hat viel mehr zu bieten als nur mit und in Musik gemalte Naturlandschaften. Die vier Sätze stecken voller Gegensätze, voller leidenschaftlicher Ausbrüche – und auch mal voller Trauer. Erleben Sie dieses klangvolle und höchst abwechslungsreiche Stück Kammermusik doppelt inklusive interessanter Werk-Details mit dem aktuellen Solo-Hornisten der Berliner Philharmoniker Stefan Dohr und dem ehemaligen Konzertmeister dieses Orchesters, Guy Braunstein. Die beiden Musiker werden am Klavier begleitet vom ARD-Preisträger Ohad Ben-Ari.

Johannes Brahms - Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40