- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

29.11.2017, 20:00 Uhr
Deutsche Oper Berlin
Sonderkonzert: Edita Gruberová zum 50jährigen Bühnenjubiläum
Nicht nur ihre einmalige stimmliche Virtuosität und Ausdruckskraft haben Edita Gruberová zu einer Ausnahmeerscheinung unter den Koloratur­sopranistinnen gemacht, sondern mindestens ebenso verblüffend ist es, dass sie auf eine 50-jährige Bühnenlaufbahn zurückblicken kann und ihr nach wie vor die bravouröse Gestaltung ganzer Abende gelingt. Das Programm des Jubiläumskonzerts unter Leitung von Peter Valentovic erinnert an wichtige Stationen dieser einmaligen Sängerinnen-Karriere: von Mozarts Konstanze, mit der Edita Gruberová in den siebziger Jahren international Aufsehen erregte, über Verdis Traviata bis zu der Elisabetta aus Donizettis ROBERTO DEVEREUX, mit der sie bis heute Triumphe feiert.

Wolfgang Amadeus Mozart [1756 – 1791]
aus DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
Ouvertüre
„Traurigkeit ward mir zum Lose“ – Arie der Konstanze

aus DON GIOVANNI
Ouvertüre
„Crudele! – Ah no, mio bene!“ – Arie der Donna Anna

aus IDOMENEO
„D’Oreste, d’Ajace“ – Arie der Elettra

– Pause –

Giuseppe Verdi [1813 – 1901]
aus LA TRAVIATA
3. Akt ab „Teneste la promessa“ – „Addio del passato“

Gaetano Donizetti [1797 – 1848]
aus ROBERTO DEVEREUX
Ouvertüre
„Egli è spento…Quel sangue versato“ – Schluss-Szene der Elisabetta