- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

Zu ClassicCard-Konditionen in die Komische Oper Berlin

Laden Sie im März eine Freundin oder einen Freund unter 30 Jahren zu ClassicCard-Konditionen in die Komische Oper Berlin ein.

Frühlingsgefühle!
Der Inbegriff des Verführers inspirierte Mozart zu einer seiner einflussreichsten Opern – frivol, witzig und tiefgründig in einem. Ab dem 9. März ist »Don Giovanni« (Inszenierung: Herbert Fritsch) wieder zu erleben. Auch Femme fatale »Carmen« liebt die Freiheit und wickelt ab 18. März in der Bizet-Oper wieder alle um den Finger.
Die britische Theatertruppe »1927« hat nach der »Zauberflöte« mit »Petruschka/L‘Enfant et les Sortilèges« nun das nächste Werk in ihre staunenmachende Kombination von Animation und live agierenden Darstellerinnen und Darstellern verzaubert. Bühne, Klänge, Sängerinnen, Sänger, Akrobatinnen und Akrobaten verschmelzen zu einem alle Sinne berauschenden Erlebnis am 2./10. und 26. März. Außerdem: Dagmar Manzel, Katharine Mehrling und Helmut Baumann in Paul Abrahams schillernder Jazz-Operette »Ball im Savoy«. Unter der Oberfläche bürgerlicher Moral brodelt es ganz gehörig. Nur im Tanz lässt der Druck sich entladen. Wieder am 23. und 27. Februar 2017. Noch mehr von Regisseur Barrie Kosky gibt es in Offenbachs skurril-fantastischer Geschichte »Hoffmanns Erzählungen«. Inszeniert als verstörender Alptraum eines Künstlers, der des eigenen Ichs mehr und mehr verlustig zu gehen droht, – mit nur einer Sopranistin in allen vier Frauenrollen, aber drei Hoffmann-Darstellern. Zweimal im März zu erleben! Und »es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn…«: Max Hopp und Katharine Mehrling bringen ihre Sprachübungen in »My Fair Lady« wieder auf die Bühne – hingehen am 11. und 19. März.

Im April geht es dann zu zweit zu den Vorstellungen des Staatsballetts Berlin!