- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

ClassicCard-Highlights Tolle Sänger, spannende Inszenierungen, grazile Tänzerinnen, begnadete Musiker. Hier finden Sie Termine der nächsten Wochen, die Sie nicht verpassen sollten… ... mehr
Staatsballett Berlin: »Duato | Shechter« Am 21. April 2017 hebt sich der Vorhang für die Premiere von „Duato | Shechter“ mit Nacho Duatos zweiter Kreation für das Staatsballett Berlin und der Einstudierung eines Werkes von Hofesh Shechter, der erstmals mit dem Staatsballett arbeitet. Die Folgevorstellungen sind am 23. und 28. April 2017 auf der Bühne der Komischen Oper Berlin. ... mehr
Komische Oper Berlin: »Der Jahrmarkt von Sorotschinzi« Trinklieder, Tänze, Volksgesänge und ein wilder Hexensabbat – das Volk als überschäumende Quelle der Energie steht im Mittelpunkt von Mussorgskis temporeicher und in der Sprunghaftigkeit ihrer Handlung überaus eigenwilliger Oper. Vom Komponisten unvollendet hinterlassen, konnte dieses komisch-groteske Meisterstück erst viele Jahre nach Mussorgskis Tod uraufgeführt werden. An der Komischen Oper und damit in Berlin zum letzten Mal im Jahre 1948 zu erleben, erscheint es jetzt in einer Neuinszenierung von Chefregisseur Barrie... ... mehr
Staatsballett Berlin: Martin Schläpfers »7« Das gefeierte Ensemble von Martin Schläpfer, das Ballett am Rhein, gastiert mit dessen eindrucksvoller Choreographie „7“ zur gleichnamigen Sinfonie von Gustav Mahler zum ersten Mal in Berlin. Am 11., 12. und 15. April 2017 auf der Bühne der Staatsoper im Schiller Theater. ... mehr
Deutsche Oper Berlin: »Tod in Venedig« In der Schaffenskrise ringt der hochgelobte Gustav von Aschenbach mit seinem Material, das ihm nicht mehr gehorchen möchte. Erst der Weg in den Süden lässt seine stilistischen Verhärtungen im wahrsten Sinne des Wortes dahinschmelzen. Nach drei Stunden intensiven Musiktheaters erleben wir einen Dichter, der sich ganz bewusst von Apoll als dem gebundenen Kunstideal lossagt, um das Vieldeutig-Bacchantische des Dionysos zu akzeptieren ... indem er sich seine eigene Menschlichkeit und höchst zweifelhafte Liebe eingesteht. 23.,... ... mehr
Komische Oper Berlin: »Die Krönung der Poppea« Der letzte Teil der legendären Monteverdi-Trilogie , mit der Barrie Kosky 2012 seine Intendanz eröffnete, in neuer Besetzung – mit Dominik Köninger und Alma Sadé als in gefährlicher Leidenschaft füreinander entbranntes Liebespaar – und in einer von Komponistin Elena Kats-Chernin vollkommen neu überarbeiteten Instrumentation, die mehr als zuvor mit außergewöhnlichen Klangkombinationen überrascht. Wieder ab 29. April 2017 ... mehr
Deutsche Oper Berlin: »La Rondine« Magda, ein Luxusgeschöpf mit romantischer Neigung, ist der Leitstern eines Pariser Salons. Die große Liebe hat sie bereits einmal erlebt und findet sich unversehens in den Zitaten dieser früheren Begegnung wieder, als sie auf Ruggero trifft, einen jungen Mann vom Lande. Doch keine reale Beziehung ist so wundervoll wie der Traum von wahrer Liebe. Und so bewahrheitet sich die Prophezeiung des örtlichen Dichterfürsten Prunier: Gleich einer Schwalbe fliegt Magda der Liebe entgegen ... Zurück bleibt mit gebrochenem Herzen: Ruggero.... ... mehr
Konzerthaus Berlin: »Streichquartett Fest« Streichquartette sind Alfred Brendels Leidenschaft.Das Streichquartett-Fest im Rahmen der Hommage an Alfred Brendel ist somit eine echte Herzensangelegenheit: Fünf renommierte Ensembles, darunter das Quatuor Ebène, das Cuarteto Casals und das Doric String Quartet, spielen Werke von Schubert und Beethoven. Am 30.04.2017 ... mehr
Konzerthaus Berlin: »Brendel Hommage: Eröffnungskonzert« Für den großen Beethoven-Interpreten Brendel und für Sie erklingen die fünf Klavierkonzerte des Meisters aus Bonn unter den Händen fünf ihm verbundener Pianisten. Dazu spielen das Konzerthausorchester unter Jan Willem de Vriend und Iván Fischer sowie die Wiener Philharmoniker unter Herbert Blomstedt. Den Anfang macht der Berliner Martin Helmchen mit Konzert Nr. 4 von 1805. Am 27.04., 28.04. und 29.04.2017 ... mehr