- ein Jahr vorne sitzen
- Opern und Ballette für 10 €
- Konzerte für 8 €
- alle Vorteile für 15 € im Jahr
... Alles weitere hier

Der monatliche Bonus
Unterwegs zu einer neuen Oper Der Berliner Aribert Reimann schreibt mit 81 Jahren eine neue Oper: L’INVISIBLE
Zeitgenössische Oper spielt an der Deutschen Oper Berlin eine herausragende Rolle. So kamen in den letzten Jahren Werke unter anderem von Helmut Lachenmann, Iannis Xenakis, Georg Friedrich Haas und Andrea Lorenzo Scartazzini auf die Bühne in der Bismarckstraße. Nun steigt die Vorfreude auf die Uraufführung des neuesten Werkes eines Komponisten, dessen Verbundenheit mit dem größten Opernhauses Berlins wohl einzigartig ist: Bereits als 19-jähriger arbeitete Aribert Reimann als Korrepetitor an der Deutschen Oper Berlin. Jetzt kehrt er, inzwischen 81 Jahre zählend, an sein „Stammhaus“, für das vier seiner Bühnenwerke als Auftragswerke entstanden, zurück. Es ist Abend und die Familie hat sich versammelt. Nach einer schweren Geburt liegt die Mutter seit Wochen fiebrig im Kindbett. In der hereinbrechenden Dunkelheit scheint sich jemand dem Haus zu nähern. Doch niemand ist zu sehen – bis plötzlich die Krankenpflegerin hereinkommt und den Tod der Mutter meldet… L’INVISIBLE lautet der Titel Reimanns neuer, neunter Oper, die hier aus der Taufe gehoben wird. Diese Trilogie lyrique nach Maurice Maeterlincks Dramen „Der Eindringling“, „Interieur“ und „Tintagiles Tod“ zeigt Variationen über die Unausweichlichkeit des Todes und über die Hilflosigkeit der Menschen, ihm zu begegnen. Dabei werden Räume geschaffen, die bürgerlicher Salon und Märchenschloss, Traum- und Albtraumvision zugleich sind. Und es treten Figuren auf, die mit ihrer Alltagskonversation von der Unsagbarkeit ihrer Ängste und ihrer Trauer, ihres Grauens und ihrer Hilflosigkeit abzulenken versuchen – das eigentliche, eindrücklich erfahrbar gemachte Thema von Maeterlincks Stücken. Wir verlosen 2x2 Freikarten für die Vorstellung am 22. Oktober 2017 inklusive eines signierten Programmhefts für einen rundum gelungenen Opernabend an der Deutschen Oper Berlin. Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, senden Sie uns bitte bis zum 19. Oktober 2017 eine E-Mail mit dem Stichwort „Aribert Reimann“ an kontakt@classiccard.de. Die Gewinner werden per E-Mail von uns benachrichtigt. Viel Glück! Voraussetzung zur Teilnahme am Gewinnspiel ist eine gültige ClassicCard. Aribert Reimann L‘INVISIBLE 8. [Uraufführung], 18., 22., 25., 31. Oktober 2017, Karten und Infos: 030-343 84 343, www.deutscheoperberlin.de Dauer: 90 Minuten Minuten [Keine Pause] Kostenfreie Einführung: 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Rang-Foyer rechts Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Vasily Barkhatov